Achtung: dieser Beitrag ist älter. Es kann sein, dass manche Inhalte nicht mehr aktuell sind.

Google Search, plus Your World für Deutschland

Suchergebnisse, deren Inhalte sich nicht vorrangig aus den allgemeinen Webinhalten zusammensetzen, sondern persönlich favorisierte Inhalte bevorzugen: Das ist das Prinzip von Search, plus Your World. Der Google Dienst ist nun auch in Deutschland gestartet. Unter dem Google Menü auf der rechten, oberen Seite der Suchmaske und neben dem Einstellungsbutton lassen sich nun die Sucheinstellungen von „öffentlich“ auf „privat“ ändern.

Personalisierte Suche ein- und abschalten

Mit der öffentlichen Suche durchsucht Google wie gewohnt alle Webinhalte nach relevanten Ergebnissen. Viele Internetuser finden auf diese Seite auch die gewünschten Informationen oder Produkte. Die persönliche Suche dagegen soll es laut Google Usern erleichtern, in den Inhalten von ihnen bekannten Autoren bzw. Personen zu suchen. Die persönlichen Suchergebnisse stellt Google aus der Suchhistorie von Nutzern zusammen; sind Webuser bei Google eingeloggt, zieht der Suchmaschinengigant noch die gespeicherten Eigenschaften und Kontakte und Aktivitäten im Google-eigenen Social Network Google+ hinzu. Eingeloggte User haben daher schon seit einer Weile Ergebnisse erhalten, die sich eben nicht mehr neutral aus allen im Internet verfügbaren Seiten zusammengesetzt haben.

Seach, plus Your World: Ergebnisse aus Google+

Zwar bestand schon immer die Möglichkeit, die personalisierte Suche auszuschalten, diese war für viele Internetnutzer aber gut versteckt untergebracht. Nun findet jeder User sie direkt auf der Ergebnisseite. Wer auf das kleine Männchen klickt, erhält personalisierte Ergebnisse – die je nach Suchanfrage durchaus sinnvoll sein können – wer auf de Globus klickt, dagegen ungefilterte SERPs, die eine breitere Recherche ermöglichen. Für die personalisierten Suchergebnisse bezieht Google dabei stark die eigenen Produkte mit ein, nachzulesen auch unter „Suchergebnisse aus Ihren Google-Produkten“. Vor allem Ergebnisse aus Google+ werden für Search, plus Your World herangezogen. Google+ Postings aus dem eigenen Netzwerk, die andere User nicht zu Gesicht bekommen, werden prominent unter den Suchergebnissen aufgeführt. Das Feature gibt es bereits seit gut zwei Jahren, die Einführung in Deutschland erfolgte aber erst jetzt.

Kommentar abschicken