Achtung: dieser Beitrag ist älter. Es kann sein, dass manche Inhalte nicht mehr aktuell sind.

Analyse regionaler Rankings mit der Searchmetrics Suite 6

Suchmaschinen wollen ihren Nutzern möglichst passende Ergebnisse liefern. Allerdings bringt es einem nicht immer etwas, wenn man einen bestimmten Dienstleister sucht und die Anbieter auf den ersten Plätzen im Ranking alle Hunderte Kilometer weit weg liegen. Gerade bei der Handwerkersuche bringt es einem Münchener nichts, wenn er nur Ergebnisse in Hamburg findet. Die Suchmaschinen versuchen deshalb unter anderem anhand der IP-Adresse den Standort des Suchenden herauszufinden und dem Nutzer vor allem Suchergebnisse anzuzeigen, die sich in seiner Region befinden. Das macht Sinn, allerdings ließ sich das Ranking für Webseitenbetreiber in regionalen Suchergebnissen bisher nur schwer ermitteln.

Searchmetrics Suite 6 mit neuem Feature zur Analyse regionaler Rankings

Die Searchmetrics Suite 6 ist die aktuellste Version der professionellen Software für Suchmaschinenoptimierung der Berliner Searchmetrics GmbH. Das Unternehmen bringt regelmäßig neue Features für die kürzlich vorgestellte Suite 6 heraus. Das Neueste: die Analyse von regionalen Rankings. Fortan können Suchergebnisse nicht nur deutschlandweit oder international analysiert werden, sondern auch auf eine bestimmte Stadt oder Region bezogen.

Regionale Rankings in der Searchmetrics Suite analysieren

Es werden regelmäßig neue Städte in die Suite eingelesen, die man jetzt über eine Suchmaske auswählen kann. Eine Stadt einzutippen oder eine Region festzulegen, die noch nicht erfasst ist, geht nicht. Es sind aber bereits jetzt einige Städte in den USA, in Deutschland, UK, Österreich, Schweiz und Frankreich im Project Wizard/Suchanbieter enthalten.

Regional Rankings analysieren in der Searchmetrics Suite
Suite 6 Projekt Wizard/Auswahl Suchanbieter (Foto: Searchmetrics)

Wer die Searchmetrics Suite noch nicht kennt…

… der sei an dieser Stelle aufgeklärt. Es handelt sich dabei um ein vielseitiges SEO-Tool, das nicht nur Rankings zu bestimmten Keywords liefert, sondern ganz individuelle Möglichkeiten bietet, mehr über die Effizienz einer Webseite zu erfahren. So wird man effektiv durch einen einfachen Workflow bei der Suchmaschinenoptimierung für Webseiten unterstützt. Zu den neuen Funktionen der SEO-Software gehören neben der Analyse von regionalen Rankings unter anderem auch:

  • Daily Ranking: Einmal, zweimal oder an jedem Werktag können die Rankings eines angelegten Projekts geprüft werden.
  • Internationale Ausrichtung: Mit mehr als 163 Suchanbietern und einer Abdeckung von 69 Ländern ist die Suite auch für geografische Expansionen des Unternehmens bestens gerüstet.
  • Site und Keyword Optimization Scores: Wöchentlich können bis zu 100.000 Seiten der Domain eines Projekts nach Fehlern, Problemen und nach dem Potential der Seiten gecrawlt werden. Das Tool liefert nach dem Crawling detaillierte Listen und Handlungsempfehlungen für die Arbeit mit den aufgetretenen Fehlern, wie Probleme mit der internen Verlinkung, 3xx Fehler, 4xx Fehler und weiteren Onpage und Offpage Optimierungen.
  • Potential Analysen: Zahlreiche Potential-Analysen zeigen einem den Weg zu noch mehr Visibility und Umsatz. Es wird untersucht was die Wettbewerber stark macht und aufgezeigt, welche Keywords bisher noch nicht entdeckt wurden.
  • Geeignet für jede Branche oder Nische: Durch individuelles Monitoring spezifischer, selbst eingetragener Keywords lässt sich die Performance der eigenen Domain in jedem erdenklichen Marktumfeld genau beobachten.
  • Individuelle Reports: Verschiedene Analyseergebnisse können zu individuellen Reports per Klick hinzugefügt werden. So können innerhalb weniger Minuten aussagekräftige Dashboards für die tägliche Arbeit oder das Reporting der Kunden / Teammitglieder erstellt werden.

Kommentar abschicken